OFFIZIELLER DEUTSCHER WEBSHOP - KOSTENLOSER VERSAND - BUY NOW, PAY LATER MIT KLARNA

Schuhpflege

Wir verstehen, dass du deine neuen Schuhe möglichst lange schön und sauber halten willst. Mit guter Pflege wirst du länger Freude an deinen Schuhen haben.

Jedes Material ist anders und muss auf andere Weise gereinigt werden. Nachfolgend liest du, wie du jedes Material passend reinigst. Nicht sicher, aus welchem Material deine Schuhe sind? Lies die Produktbeschreibung des jeweiligen Produkts oder sende eine E-Mail an customersupport@stevemadden.eu


Schnallen an Schuhen oder Taschen

Verwende eine alte Zahnbürste und Zahnpasta. Danach mit einem feuchten Lappen sauber wischen oder mit kaltem Wasser abspülen.


Rindsleder, Kalbsleder, Ziegenleder

Immer gut polieren. Polieren macht die Schuhe schön und hält das Leder weich. Als vorbeugende Maßnahme empfehlen wir, vor dem ersten Tragen der Schuhe mehrere Schichten transparenter Politur aufzutragen.


Textilschuhe

Damit sie weiter wie neu aussehen, sollten Textilschuhe wenigstens einmal pro Monat von Hand gewaschen und luftgetrocknet werden. Damit sie in Form bleiben, einfach mit Zeitungspapier ausstopfen und dieses austauschen, sobald es durchnässt ist. Mit Zeitungspapier trocknen die Schuhe schneller.


Nubuk

Mit einem Tuch oder einer weichen Bürste abwischen, um oberflächlichen Schmutz zu entfernen.


Lackleder

Oberflächlichen Schmutz mit einem feuchten Tuch entfernen. Gelegentlich weiche Cremepolitur oder eine dünne Schicht Vaseline/Petrolatum auftragen. Damit das Leder geschmeidig bleibt, Conditioner oder Rückfetter verwenden. Für gute Ergebnisse Lackleder mit Windex reinigen.


Reptilienleder (Alligator, Eidechse, Krokodil, Schlange)

Schlangenhaut sollte ausschließlich mit einem weichen Tuch in Richtung der Schuppen gereinigt werden. Leicht mit Haarspray einsprühen, damit die Schuppen glatt bleiben.


Satin

Regelmäßig in die chemische Reinigung bringen und sie sehen weiter neu aus.


Suede-Schuhe

Suede sollte mit einer Wildlederbürste oder mit feinem Sandpapier gereinigt werden. Dadurch richtet sich der Flor des Leders wieder auf und löst sich der Schmutz. Vermeide Wasser auf Wildleder, da die gelösten Mineralien gewöhnlich Flecken bilden. Verschmutzungen wie Farbe oder Klebstoff lassen sich mit feinem Schleifpapier entfernen. Ein Radiergummi oder die feine Seite einer Nagelfeile hilft, Flecken zu entfernen.



FUN-TIPP – Wenn sich deine Lederschnürsenkel ständig lösen, sprühe ein paar Tropfen Wasser auf den Knoten und das Problem – und nicht der Schnürsenkel – ist gelöst.

IHR WARENKORB

Schließen

Dein Warenkorb ist leer.